Neuromodulation

Faltenbehandlung mit Botox®

Bei Botulinum (auch Botulinumtoxin A oder Botox®) handelt es sich um ein natürlich vorkommendes Protein, welches in der Lage ist die Ausschüttung des Neurotransmitters Acetylcholin am Übergang vom motorischen Nerven zum Muskel vorübergehend zu blockieren. Dies macht man sich u.a. in der Faltenbehandlung zu nutze.

Medizinische Indikationen sind z.B. starkes Schwitzen (sog. Hyperhidrose) sowie eine Vielzahl neurologischer Erkrankungen wie die Spastik oder der Schiefhals. Für diese Erkrankungen wird Botox® schon seit vielen Jahren und in teils hohen Dosen zuverlässig und sicher eingesetzt. Entsprechende Präparate sind hierfür schon ab dem zweiten Lebensjahr zugelassen, was deren Unbedenklichkeit attestiert.

In der HNO-Heilkunde kommt Botulinumtoxin A bei der Behandlung von Zähneknirschen (Injektionen in den großen Kaumuskel, M. Masseter) und dem sogenannten Geschmacksschwitzen zum Einsatz. Darüber hinaus qualifizieren sich HNO-Ärzte aufgrund umfangreicher Expertise im Kopf-Hals-Bereich auch für den ästhetischen Einsatz dieses Neuromodulators, nämlich der Behandlung mimischer Gesichtsfalten.

Mimische Falten entstehen durch die Bewegungen der Gesichtsmuskeln. Durch das vorübergehende Stilllegen bestimmter Muskelgruppen im Bereich des Gesichtes glätten sich hierdurch bedingte Fältchen und Falten.

Die seit nun mehr als zwei Jahrzehnten gängigen Gebiete sind

  • die Zornesfalte (Glabella)
  • Krähenfüße (Augenfältchen, sog. periorbitale Falten)
  • Stirnfalten (Denkerstirn)
  • liquid eyebrow lift (Anhebung der Augenbrauen für einen offeneren Blick).

Darüber kann man Botulinumtoxin auch an weniger bekannten Stellen einsetzen (Mundwinkel/DAO, Bunnylines/Nase, Erdbeerkinn).

Wichtig ist mir ein natürliches Erscheinungsbild ganz im Sinne eines Better-Agings. Durch gezielten Einsatz in geringen Dosierungen wird ein „eingefrorener“ Gesichtsausdruck verhindert, die Ausdrucksfähigkeit bzgl. Emotionen bleibt erhalten. Ziel der Behandlung ist ein wacherer, strahlender Blick sowie ein jüngeres, strahlendes Aussehen. Vor allem die Behandlung der Zornesfalte führt zu einem freundlicheren Gesichtsausdruck, der sich auf die gesamte Stimmung des Patienten positiv auswirken kann.

Welche Präparate verwenden wir?

Wir bieten die o.g. ästhetischen Behandlungen an und verwenden seit Jahren am Markt befindliche Produkte der Firma Galderma (Azzarlure®, sowie das neue „vegane Botulinum“ Alluzience®).

Botox Behandlung Nürnberg

Die Produkte des Schweizer Unternehmens Galderma durchlaufen lange Anwendungs- und Beobachtungsphasen, die Entwicklung derselben ist wissenschaftlich basiert und erst nach überzeugender Wirksamkeit erfolgt die Zulassung. Daher und auch aufgrund der anhaltend hohen Qualität und der überzeugenden Resultate verwenden wir die Produkte dieser Firma in unserer Praxis. Weitere Produkte der Firma sind die Polymilchsäure Sculptra® und Restylane® Filler.

Wie läuft eine Behandlung mit Botulinumtoxin ab?

Beim Erstgespräch analysiere ich Ihre Mimik und die sich daraus entstanden Falten, Sie formulieren Ihre Wünsche und Vorstellungen bzgl. des ästhetischen Ergebnisses. Gemeinsam legen wir dann den Umfang und die Details der Behandlung fest.

Nach der Vorbereitung (Aufklärung, Fotodokumentation, Aufziehen des Präparates, Desinfektion) kann die Behandlung auch gleich beginnen. Sie dauert nur wenige Minuten und ist schmerzarm. Sehr empfindlichen Patienten kann

Botox Beratung

Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es bei der Faltenbehandlung mit Botox ®?

Zunächst: es gibt bei der Injektion durch erfahrene Hände kaum unerwünschte Wirkungen. Und wenn, dann sind sie reversibel, das heißt, sie bestehen nur vorübergehend. Dazu gehören kleine Blutergüsse, aber auch diskrete Gesichtsasymmetrien. Die gefürchtete Lidheberschwäche (Oberlidptose) ist sehr selten; wenn sie auftritt, hält sie in der Regel nur wenige Wochen an. Asymmetrien lassen sich meist gut in einer zweiten Sitzung nach zwei Wochen korrigieren.

Die Faltenbehandlung mit feinsten Nadeln birgt ein gewisses Risiko für kleine Blutergüsse. Sehr selten kommen diese im Bereich der Zornesfalte und der Stirnfalten vor, etwas häufiger im Bereich der dünnen Haut um die Augen herum. Gezieltes Komprimieren direkt nach der Injektion und anschließendes Kühlen verhindert größere blaue Flecken. Nach wenigen Tagen sind diese in der Regel verschwunden.

Zusammenfassend gibt es bei der Behandlung mit Botulinum keine Downtime, d.h. Sie sind sofort wieder „salonfähig“.

Was kostet eine Behandlung mit Botulinumtoxin?

Die Kosten pro Behandlung beginnen bei 220 EUR und sind abhängig von der Anzahl der zu behandelnden Regionen und der Menge des Präparates. Sie beinhalten eine ausführliche Beratung und Untersuchung des Gesichtes und der Mimik, die Kosten für das Präparat und das ärztliche Behandlungshonorar.

Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich.