Warum Privatärzte vorerst nicht gegen Corona impfen dürfen 😡

Kurz vor dem Start der Corona-Impfungen in den Hausarztpraxen meldet die Deutsche Apothekerzeitung am 1. April 2021: Apotheken dürfen Bestellungen von Privatpraxen nicht beliefern! Somit wird unsere Praxis leider mit Impfstart in den Facharztpraxen nicht mitimpfen können.

Die Gründe lassen sich nicht erschließen, man kann nur hoffen, dass die Impfstoffverknappung die Ursache ist… Es läßt sich daher nur hoffen, dass sich das rasch ändert und unsere Praxis sich auch am Impfen gegen das Corona-Virus beteiligen kann.

Hier finden Sie die Mitteilung dazu im Bundesanzeiger: Allgemeinverfügung zur Sicherstellung der flächendeckenden Verteilung von Impfstoffen gegen COVID-19 an Arztpraxen vom: 31.03.2021.

Ab dem Zeitpunkt, an dem wir Sie gegen das Corona-Virus impfen dürfen, teilen wir Ihnen dies über unsere Homepage mit. Wünschen Sie die Corona-Impfung durch uns, schicken Sie uns bitte eine Email an praxis (at) hals-nase-ohren.com, damit wir Sie, sollte es soweit sein, über Impftermine informieren können. Wenn Sie in der Zwischenzeit bei Ihrem Hausarzt oder im Impfzentrum geimpft worden sein, bitten wir um kurze Absage per mail der Anruf, dass wir Sie aus unserer Liste nehmen können.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit nur Bestandspatienten vormerken können, vielen Dank.

Leider kann dies offenbar noch dauern, da sogar jegliche vorbereitende Maßnahmen ( -> KVB-Zugang) im Keim erstickt werden… siehe Email links…